Was Manager von Spitzensportlern lernen können

Ziele setzen, das richtige Team fördern, aus Rückschlägen lernen: Ehemalige Spitzensportler wie Frank Busemann, Axel Hager oder Jochen Schümann haben Managern viel zu sagen.

Artikel vom 12.02.2016, Manager Magazin

Führungskräfte sollten sich an Sportlern orientieren: Welche Ziele setze ich mir? Wie gehe ich mit Niederlagen um, wie mit Konkurrenten? Und wie setze ich mein Team am besten zusammen? Ehemalige Olympiasieger, Zehnkämpfer, Segler oder Beachvolleyballer geben Tipps.

„Ziele müssen immer groß sein!“ Die Forderung, die Frank Busemann Führungskräften ans Herz legt, überrascht zunächst. Sollte man nicht lieber kleinere Schritte vornehmen? „Nein“, sagt Busemann. „Auf dem Weg zu einem Ziel treten immer Probleme auf. Bei kleinen Zielen lässt man sich davon leicht stoppen, bei großen nicht, denn hier ist der innere Ansporn meistens so enorm, dass man eine Möglichkeit findet, das Problem zu meistern, zu überspringen oder zu umgehen.“

Mehr lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.